www.tourismusverein-bischofswiesen.de
Seite druckenSitemapImpressumKontakt





Kartenmaterial, viele weitere Infos und wertvolle Tipps für Ihren Urlaub in Bischofswiesen erhalten Sie bei Ihrem Besuch in der Tourist-Information Bischofswiesen.

Prospekte können Sie ganz bequem online anfordern.

Tourist-Info der
Gemeinde Bischofswiesen

Hauptstraße 40
83483 Bischofswiesen

Telefon:

(08652) 97 72 2-0
Der Watzmann bietet Touren sowohl für erfahrene Kletterer als auch für Kinder ab zehn Jahren
Tourenvorschlag 1 für Bischofwiesen und Berchtesgadener Land

Von der Wimbachbrücke über Stuben-, Mitterkaser- und Falzalm

Anforderung: Markiert (AV-Weg Nr. 441)
Problemloser, wenn auch etwas anstrengender Wanderweg. Für ausdauernde Kinder ab etwa 10 Jahren geeignet.

Vom großen Parkplatz südlich, dann (eindeutige Beschilderung) über den Wimbach und dem Sträßchen südlich aufwärts folgen. Nach Einmündung einer Forststraße (von links) noch ein Stück in gleicher Richtung weiter, bis in einer Linkskurve der Watzmannhausweg rechts abzweigt. Er führt in weiten Kehren, mitunter durchaus steil, zur Stubenalm. Weiter zur Mitterkaser-Diensthütte und, an der Materiallift-Talstation vorbei, zur Mitterkaseralm (einfache Bewirtschaftung). Südlich aufwärts und in Serpentinen hinauf zur malerischen Falzalm. Über die flachen Almböden und zuletzt noch einmal steil mit einigen Kehren zum Watzmannhaus.

Gehzeit (ohne Pausen) 3,5 bis 4 Stunden
Gaststätte, Restaurant oder Café Watzmannhaus
Parkplatz Ramsau-Wimbachbrücke
Tourenvorschlag 1 für Bischofwiesen und Berchtesgadener Land

Variante durch die Wimbachklamm

Aufstiegszeit: Insgesamt etwa 1/2 Std. länger, jedoch eindrucksvoller Auftakt des Watzmannhausanstiegs. Besonders die Kinder werden von den "Wasserspielen" in der prächtigen Wimbachklamm begeistert sein.

Vom Parkplatz nicht über die Brücke, sondern am Gasthaus Hocheck vorbei Richtung Wimbachtal/Wimbach-grieshütte. Nach den letzten Häusern gelangt man bald zur Abzweigung (links) in die Wimbachklamm. Hinunter zum Kassenhäuschen und auf Holzstegen durch die wildromantische Klamm. Bei der Wegverzweigung an ihrem Ende links (östlich) ab, über den Bach und hinauf zum üblichen Watzmannhausweg, den man noch in seinem breite, unteren Teil erreicht.

Gehzeit (ohne Pausen) 4 bis 4,5 Stunden
Gaststätte, Restaurant oder Café Watzmannhaus
Parkplatz Ramsau-Wimbachbrücke
Tourenvorschlag 1 für Bischofwiesen und Berchtesgadener Land

Von Hammerstiel über die Schapbach-Holzstube

Markiert (AV-Wege Nr. 444/441). Problemlos.

Von Hammerstiel den Bez. Kührointhütte/Watzmannhaus folgen. Die Forststraße führt durch den Wald erst in Südwestrichtung, dann oberhalb des Schapbachs in Südostrichtung hinauf zur Schapbach-Holzstube. Von dort westlich ab und dem AV-Weg Nr. 444 zur Stubenalm folgen. 1,5 Stunden, weiter wie oben beschrieben.

Gehzeit (ohne Pausen) 3,5 bis 4 Stunden
Gaststätte, Restaurant oder Café Watzmannhaus
Parkplatz Hammerstiel

Bergtouren Watzmann - 1. Teil | 2. Teil | 3. Teil

Quellennachweis:
Bergerlebnis Watzmann -
Touren rund um´s Watzmannhaus


Herausgeber:
Sektion München des Deutschen Alpenvereins e.V.
Texte: H. Höfler

Die Wanderkarte ist bei vorgenannter Sektion des Alpenvereins und bei der Tourist-Information Bischofswiesen erhältlich.
Anspruchsvolle Berg- und Klettertouren im Lattengebirge
Eine der Hauptattraktionen der Touren im Lattengebirge dürfte die "Steinerne Agnes" sein.
Vielfältiger Sport am Untersberg: Klettern, Wandern, Skifahren, Tourengehen,
Der Untersberg im nahen Grödig bietet das ganze Jahr Möglichkeiten für vielfältige Sportaktivitäten.

Wichtige Hinweise

Die beschriebenen Wanderwege und Bergtouren dienen nur der Vororientierung und ersetzen keine detailgenaue Karten.

Die genannten Gehzeiten setzen durchschnittliche Kondition, gute Wege- und Witterungsverhältnisse voraus. Beides kann sich im Hochgebirge schnell ändern. Ihre Ausrüstung und Bekleidung sollte dieser Möglichkeit angepasst sein.

Schützen Sie die Natur, bleiben Sie auf den befestigten Wegen und nehmen Sie Ihre Abfälle vollständig zurück ins Tal.

Bitte informieren Sie sich bei Ihren Gastgebern, den Tourist-Informationen und an den Ausgangspunkten über tagesaktuelle Gegebenheiten.
Bitte informieren Sie uns,
wenn Sie auf dieser Seite einen Fehler entdecken. Vielen Dank!
2008-cms-data GmbH